Reisebericht Irland 2007
Strandhill – Downpatrick Head – The Ceide Fields

Anschließend erreichten wir das Meer. Unser erster Kurzabstecher führte uns nach Strandhill, wo es viel Sand, große Dünen und eine Menge Spaziergänger und Surfer gibt.

Irland: Strandhill
Strandhill Beach Art by Gabi
 
Irland: Downpatrick Head
Und dann: endlich am rauen und gewaltig schönen Atlantik. Wir waren in Richtung Downpatrick Head gefahren, ohne wirklich zu wissen was uns erwartet.
 
Irland: Downpatrick Head
Atemberaubende Steilküsten, naturbelassen, begehbar, gefährlich schön
 
Irland: Downpatrick Head
Und schließlich Downpatrick Head selbst, eine vom Wasser geschaffene Skulptur. Ein leichtes, hier zwei Stunden zu verbringen, die Kraft der Natur unter und um sich zu spüren. Und noch ein banaler, wenn auch wichtiger Punkt: Die Klippen von Downpatrick Head sind fast menschenleer.
 
Irland: The Ceide Fields
Dann leider recht enttäuschend: The Ceide Fields und das (damals geschlossene) Museum. Auch wenn die Reste einer alten Siedlung eine archäologische Sensation sind, so waren sie für uns Nicht-Archäologen wenig interessant. Aber die Fahrt an der Steilküste entlang ist eindrucksvoll.

Zum nächsten Reisebericht

http://volker.umpfenbach.de/
© Volker Umpfenbach

Pfeil nach oben nach oben